Dr. Jana Emmrich - Pianistin und Musikwissenschaftlerin
Dr. Jana Emmrich - Pianistin und Musikwissenschaftlerin

Duo Infernale

Marja Hennicke und Jana Emmrich

Duo Infernale

 

Der Name ist Programm: Bunt, schrill, laut und spektakulär charakterisiert das Duo der beiden Powerfrauen Marja Hennicke und Jana Emmrich sicherlich am besten. Musikalisch treffen hier zwei Vollprofis aufeinander, die bereits seit vielen Jahren in diversen Formationen zusammen aufgetreten sind.


Der unterschiedliche Werdegang der beiden Profimusikerinnen ist Grundlage für das musikalisch anspruchsvolle und außergewöhnlich vielseitige Repertoire, das ganz mühelos den Spannungsbogen zwischen Tradition und Trend zum Klingen bringt: auf der einen Seite die klassische Prägung der Pianistin Jana Emmrich - auf der anderen Seite das facettenreiche Spektrum der Absolventin des musikalischen Unterhaltungstheaters.

 

Mit ihrer unglaublich wandelbaren und kraftvollen Stimme ist Marja Hennicke gesanglich in fast jedem Genre zuhause. Nach ihrem Studium an der Privatuniversität für Musik und Kunst in Wien spielte und sang sie unter anderem die Hauptrollen in dem Musical „Hairspray" am Theater Dortmund. 2019 übernahm sie die Rolle der Rebecca im Musical „Tanz der Vampire“ am Metronomtheater Oberhausen.

 

Die international ausgezeichnete Konzertpianistin Jana Emmrich studierte unter anderem in der Klasse von Prof. Michael Keller an der Musikhochschule Detmold/Musik, anschließend folgten diverse musikalische Studien bis hin zur Promotion in Musikwissenschaft. Als Pianistin ist Jana Emmrich im Zusammenspiel mit Marja Hennicke wohl kaum die "untergeordnete" Begleitung, sondern setzt eigene ausdrucksstarke Akzente, mal furios und wild, mal zart und einfühlsam.

 

In bester Erinnerung geblieben ist beispielsweise die legendäre musikalische Reise durch das Leben der Edith Piaf, die die beiden Musikerinnen gemeinsam mit Schauspieler Peter-Uwe Witt 2012 im gesamten Ruhrgebiet aufgeführt haben.

 

Repertoire DUO INFERNALE (Auswahl 2021):

Deutsche Chansons:

Ich will keine Schokolade (Trude Herr)

Für mich soll’s rote Rosen regnen (Hildegard Knef)

Bitte geh nicht fort (Marlene Dietrich)

Nur nicht aus Liebe weinen (Zara Leander)

Ich weiß nicht, zu wem ich gehöre ((Marlene Dietrich)

Ich bin vom Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt (Marlene Dietrich)

 

Musical:

Gabrielas Lied (aus: „Wie im Himmel“)

I don’t know (aus: „Jesus Christ Superstar“)

Maybe this time (aus: „Cabaret“)

Ich wollte nie erwachsen sein (aus: „Tabaluga und Lilli“)

Wishing you were somehow here again (aus: „Phantom der Oper“)

Think of Me (aus: „Phantom der Oper“)

Memory (aus: „Cats“)

 

Französische Chansons:

Non je ne regrette rien (Edith Piaf)

La vie en rose (Edith Piaf)

Hymne a l’amour (Edith Piaf)

Milord (Edith Piaf)

 

Internationale Popmusik:

Halleluja (Leonard Cohen)

Skyfall (Adele)

Make you feel my love (Adele)

Shallow (Bradley Cooper und Lady Gaga)

I will survive (Gloria Gaynor)

Rolling in the Deep (Adele)

Someone like you (Adele)

Stand by me (Ben E. King)

 

Operette:

 (tbc…)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jana Emmrich