Dr. Jana Emmrich
Dr. Jana Emmrich

Jana Prjaschennikowa



wurde in Prokopjewsk (Russland) geboren. Sie erhielt schon sehr früh von ihrer Mutter den ersten  Klavierunterricht und durchlief die bereits in jungen Jahren sehr strenge russische Musikausbildung. 1990-92 studierte sie an der Musikhochschule von Nowokusnetzk in der Klavierklasse von Frau Prof. Irina W. Schastina, bevor sie  mit ihrer Familie nach Deutschland übersiedelte. Sie erlernte die deutsche Sprache und absolvierte ihr Abitur in Hamm i.W.; während dieser Zeit wurde ihre weitere musikalische Ausbildung durch den Rotary Club Hamm (Westfalen) maßgeblich gefördert.
 
  
Danach setzte Jana Prjaschennikowa ihre Studien im Fach Klavier in der Klasse von Prof. Michael Keller an der Musikhochschule Detmold / Abt. Münster fort, die sie 2000 mit dem „Staatlichen Klavierlehrerdiplom“ abschloss. Weitere  musikalische und pianistische Anregungen holte sie sich in Meisterkursen bei  Fred Oldenburg (Enschede), Tibor Szasz (Freiburg) und
Mikhail M. Aleksandrow (Moskau). 1998 begann sie parallel zum Klavierstudium den Studiengang „Musiktheorie und Tonsatz“ bei Prof. Dr. Georg Hajdu, den sie bereits im Mai 2001 mit der Lehrbefähigung  für Musik- und Hochschulen abschließen konnte. 
 
 
Anschließend studierte sie Musikwissenschaft an der Folkwang Hochschule Essen (2010 umbenannt in Folkwang Universität der Künste) und Slavistik  an der Ruhr-Universität Bochum und promovierte 2007 im Fach Musikwissenschaft an der Folkwang Hochschule mit einer Dissertation über die Bach-Rezeption in Russland. Das Buch mit dem Titel „...ich  bin sicher, dass ich ihn lieben lerne..." Studien zur Bach-Rezeption in Russland“ erschien 2008 im Georg Olms Verlag. Eine Vielzahl von weiteren Publikationen – hauptsächlich Artikel für diverse Musiklexika – folgten (Verzeichnis s. Musikwissenschaft). Sie arbeitete als Lehrbeauftragte für Musikwissenschaft und Russisch an der Folkwang Universität  der Künste (Essen), bevor sie sich 2010 entschloss, das freie Künstlerleben zugunsten einer „bürgerlichen Existenz“ aufzugeben und als Quereinsteigerin in den Lehrerberuf zu wechseln. Derzeit unterrichtet sie die Fächer Musik und Russisch am Albert-Schweitzer-Geschwister-Scholl-Gymnasium in Marl. Des Weiteren engagiert sie sich regelmäßig für die Förderung junger Talente - etwa als Jurymitglied beim "Marleo" (Förderpreis Juendmusikkultur in Trägerschaft des Fördervereins des Lions Club-Marl-im-Revier) 
sowie bei "Marls Beste" (Auszeichnung engagierter und motivierter junger Menshen aus Marl).

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jana Emmrich